Rubinrot

Dienstag, 9. April 2013 / 0 Kommentare

Bisher dachte Gwendolyn Shepherd eigentlich, sie wäre ein ganz gewöhnlicher Teenager. Schließlich waren sich alle in ihrer Familie sicher, dass ihre Cousine Charlotte das Zeitreise-Gen in sich tragen würde, das bei den Shepherds von Generation zu Generation weitervererbt wird. Als sich Gwen eines Tages jedoch plötzlich im London um die Jahrhundertwende wiederfindet, ist auch ihr klar, dass nicht Charlotte, sondern sie die Auserwählte ist. Damit beginnt für sie ein aufregendes Abenteuer - ob sie nun will oder nicht..

Rubinrot
Trailer: Vorab muss ich sagen, dass ich die Bücher liebe und verschlungen habe wie eine Wahnsinnige. Daher war ich von dem Trailer natürlich beim ersten Mal total geflasht. Mir gefällt die Musik richtig gut, ich liebe dieses Lied einfach. Die Szenen geben den Film sehr gut wieder und machen Lust auf viel mehr, finde ich. Man merkt natürlich, dass es eine deutsche Produktion ist, aber ich finde den Trailer allein schon magisch, wenn auch etwas durcheinander für die, die die Bücher nicht kennen. ★★★★ (http://www.uci-kinowelt.de/Bad_Oeynhausen/Programm/Filme/251964)
 
Besetzung: Zu der Besetzung muss ich sagen: Ich mag besonders Jannis Niewöhner in seiner Rolle als Gideon DeVilliers, einfach nur, weil er so fantastisch spielt, lächelt und spricht - ein kleines bisschen verknallt, ja, ich gebe es zu! Aber auch Gwendolyn hat die perfekte Besetzung gefunden, wie ich finde. Kostja Ullmann als James ist mir als 'Groupies bleiben nicht zum Frühstück'-Fan natürlich auch sofort aufgefallen, auch er macht seinen Charakter zu etwas ganz Besonderem. Mir gefallen aber auch die Nebenrollen, die verrückte Tante, die besorgte Mutter, die übermotivierte beste Freundin und - der unscheinbare Lehrer, der natürlich 'keine' wichtige Rolle im weiteren Verlauf spielen wird. ★★★★★
 
Handlung: Wie schon gesagt, ich liebe die Bücher. Da ziemlich viel übereinstimmt liebe ich eben auch den Film und auch die Abänderungen sind wirklich schön gemacht. Der Film macht Lust auf mehr, hat mich ein paar Tage (ca. zwei Wochen) auch wirklich nicht mehr losgelassen, ständig habe ich mich in den Film zurück geträumt, weil er einfach so schön war. Die DVD wird auf jeden Fall in meine doch sehr überschaubare Sammlung aufgenommen - und das schaffen nur wirklich gute Filme. Am liebsten würde ich jetzt direkt die anderen Filme sehen, andererseits ist die Vorfreude auch die schönste Freude. ★★★★★
 
- wenn ich einen Film empfehlen müsste, dann diesen hier. Das ist ein wahrer Hingucker. Sogar zwei Jungs im Alter von ca. 12 Jahren waren im Kino und sie waren total begeistert - das muss doch etwas heißen, meint ihr nicht?


0 Comments:

Ich freue mich, deine Meinung zu lesen!