Who cares?

Sonntag, 21. April 2013 / 7 Kommentare

Manchmal fürchte ich mich vor meinen Gedanken. Dieser Moment, wenn du auf eine rote Ampel zufährst und denkst einmal nicht anhalten und du könntest tot sein. Und nachts denke ich an diese Situation zurück und frage mich Was wäre, wenn? Wer wäre, wenn? Hätte ich einen schweren Unfall, wer würde weinend ins Krankenhaus stürzen, wer würde Tag und Nacht an meinem Bett verbringen und beten, dass ich wieder gesund werde?
Ja, ich weiß. Ich weiß, wie krass und vielleicht fast suizidal das klingt. Aber wenn wir ehrlich sind, haben fast alle schon mal darüber nachgedacht. Und wenn nicht, dann tut es doch jetzt. Denkt ihr wirklich, dass all eure Freunde wahre Freunde sind?
Ich war mal so naiv. Und dann habe ich verstanden, dass Freundschaft nicht aus Gesprächen über Schule und Party bestehen kann. Es muss noch mehr geben. Und dieses noch mehr findet man nicht so schnell und so häufig.
Vielleicht seid ihr der Meinung, dass sich eine Schlange vor eurem Krankenbett aufstellen würde, weil so viele Menschen sich sorgen würden, wissen wollen würden, wie es um dich steht.
Aber Fakt ist: Einen Besuch abstatten, einen Strauß Blumen und ein paar nette Floskeln wie 'Du siehst schon besser aus' oder 'Du bist stark, du schaffst das' austauschen kann ich auch bei Menschen, die mir nichts bedeuten.
Die echten Freunde sind die, die unangekündigt kommen, mehrmals am Tag, die einen langen Weg auf sich nehmen und nach einem Telefonat nicht auf dich hören, wenn du sagst 'Du brauchst nicht kommen, ist schon okay'. Die echten Freunde gehen den Ärzten auf den Keks, weil sie ständig Fragen stellen und im Krankenhaus rumlungern. Sie gehen vielleicht sogar der Familie auf den Keks, weil sie immer an deiner Seite sind. Sie stehen müde an deinem Bett und weigern sich trotzdem zu gehen. Sie halten deine Hand, weinen leise mit dir und bringen dich Sekunden später zum Lachen, weil Lachen die beste Medizin ist.

Wenn ich so darüber nachdenke bin ich froh, nie einen Unfall gehabt zu haben. Ich liebe mein Leben, auch wenn es die übliche Teenagerachterbahn ist, auch wenn ich ein nachdenklicher, pessimistischer Mensch bin. Ich liebe mein Leben.
Aber ich hätte vor allem Angst davor, dass Menschen, die ich liebe, nicht kommen würden. Dass die Illusion von einer guten Freundschaft mit diesen Personen zerstört würde.
Wahrscheinlich ist es besser so. Ich vertraue nur einer Handvoll Menschen und ich weiß, dass diese Menschen da wären. Das ist was zählt. Ob der Rest ebenfalls kommen würde, sollte mir egal sein.

7 Comments:

Anonym hat einen Kommentar hinterlassen.

Bist du jetzt also endgültig durchgedreht oder wie ?
Ist dein Hirn irgendwie implodiert und hat deinen kompletten Verstand mitgerissen ?!
Ganz im ernst wir wissen alle, dass du behindert bist aber sowas ?!
Ernsthaft Mädel guck weniger 'Kino-Krimis' und steig nie wieder in ein Auto !!!

Seija N. hat einen Kommentar hinterlassen.

Du brauchst nichtmal daran zu denken, dass ich Kosten und Mühen scheuen würde, um dich zu sehen! Ich wäre dort, bevor du irgendeinen Unfall hast. Und jetzt lach und freu dich auf unser Wiedersehen!!!

Selina ♥ hat einen Kommentar hinterlassen.

Du bist einfach die aller aller allercoolste und beste und lustigste und ich vermisse dich so sehr, da hilft nicht mal mehr das Fotobüchlein oder die Fotowand oder die Erinnerungen oder die Nachrichten. Ich vermisse dich einfach so unglaublich sehr, dass es wehtut.

Selina ♥ hat einen Kommentar hinterlassen.

man kann auch all meine Worte auf die Goldwaage legen. Kennst du den Spruch 'Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, dann wär mein Vater Millionär'? Nein? Soll heißen: Da steht ein Wenn. Rein hypothetisch gesprochen.
Und jetzt dreh nicht so anonym am Rad. Mag ja sein, dass du eine Meinung dazu hast. Dass du mich für behindert und suizidgefährdet hältst oder whatever. Aber dann sag mir das ins Gesicht. Fänd ich um einiges angenehmer.
Achja, und der Text soll nur ausdrücken, dass ich an manchen Tagen nicht weiß, wer zu mir steht. Nicht, dass ich mir was antun will.
Danke :)

Anonym hat einen Kommentar hinterlassen.

Ich denke, dass wirklich jeder in mindestens einer bestimmten Situation schon mal genau daran gedacht hat! Da hast du Recht!

Lea. hat einen Kommentar hinterlassen.

Ach Anonym, halt den Rand :D

Also da ich ja lange genug im Krankenhaus lag, habe ich schon herausgefunden, wer meine echten Freunde sind ♥
Und ich muss sagen, alle meine Freunde haben sich gekümmert, außer einer, der natürlich kein Freund mehr ist. Es ist ein echt schönes Gefühl, zu wissen, dass man von diesen Personen wirklich geliebt wird :)

Selina ♥ hat einen Kommentar hinterlassen.

Na siehst du, genau an solche Situationen und Momente wollte ich erinnern! Freut mich, das zu hören :)

Ich freue mich, deine Meinung zu lesen!